Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.  Goethe

Mentalfeldtherapie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt

Die Mentalfeldtherapie (MFT) ist eine unkomplizierte Klopfakupressur. Sie kann als Selbsthilfetherapie im Verlaufe weniger Behandlungen erlernt und danach in vielen Situationen des täglichen Lebens eingesetzt werden. Die MFT eignet sich bei körperlichen und psychischen Symptomen. Die unbearbeiteten Themen, Gefühle, Erinnerungen, Zweifel und Glaubenssätze stehen oft im Zusammenhang mit Krankheiten, Lebensproblemen, Unfällen oder traumatischen Begebenheiten. In der Behandlung werden die ungelösten Inhalt aufgedeckt, benannt und integriert.

Vorgehensweise  
Kernstück ist ein dreiteiliger Satz, welcher die negativen Glaubenssätze, Gefühle, Ängste und Bilder enthält und die Selbstachtung sowie die Entscheidung für eine freiere und gesündere Zukunft verankert. Zusammen mit dem Aussprechen dieses Satzes werden bestimmte Punkte im Meridiansystem beklopft. Alle Veränderungen und neu auftauchenden Gefühle werden direkt in die Behandlung integriert. Auf dieser Weise werden die verschiedenen Themen der Reihe nach entkoppelt.


                                  024