Schwermetalle & andere Toxine, Allergien  

Toxine
Je schadstoffreicher die Umwelt, desto belasteter ist auch unser Körper. Einzelstoffe mögen wir noch verarbeiten, doch in der Summe werden viele Stoffe hochgiftig. Befinden sich Schwermetalle im Organismus, hat der Körper Mühe Pestizide, Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Lebensmittelkonservierungsstoffe, Schadstoffe aus Kosmetika und Hautpflegemitteln etc. auszuscheiden. Werden jedoch die Schwermetalle ausgeleitet, so scheidet der Körper danach oft viele andere Gifte von alleine aus.   

Quecksilbervergiftungen können die Funktion von Organen einschränken und chronische Krankheiten verursachen. Indem das Metall aus den Amalgamfüllungen verdampft, wird es in den Zähnen innert 5 Jahren um ca. 50% reduziert. Leider enden 80% davon für immer im Zentralnervensystem. Es reicht daher nicht, sich von den schädlichen Zahnfüllungen zu trennen, allein deren Entfernung belastet den Körper massiv mit giftigen Dämpfen. Die Folgen zeigen sich nach 20-30 Jahren und können sich z.B. als chronische Gelenkprobleme, Muskelschmerzen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen äussern. Auch andere Schwermetalls werden im Körper gespeichert: Blei aus Haarfärbemitteln oder Rauch aus Müllverbrennungen etc., Aluminium u.a. aus Konservendosen, Kosmetika, Deodorants oder Cadmium aus Zigarettenrauch, Autoabgasen, Insektiziden u.s.w.
 
Mittels kinesiologischem Muskeltests wird geprüft, welche Toxine wo vorliegen und mit welchen biologischen Mitteln sie am besten in ihren Verstecken mobilisiert, im Darm gebunden und ausgeschieden werden können.

Allergien  
Über die Autonome Regulations-Testung (ART) kann rasch abgeklärt werden, ob jemand allergisch auf einen bestimmten Stoff reagiert. Viele Menschen vertragen Weizen oder Milchprodukte nicht und leiden deswegen unter Symptomen wie Stimmungsschwankungen, Gelenkbeschwerden, chronischer Müdigkeit oder Depressionen. Aufgrund von toxischen Belastungen oder Darmproblemen kann der Körper auf verschiedene Substanzen mit z.T. wechselnden Allergien reagieren.
 
Es ist zu wenig bekannt, dass hinter Allergien oft unverarbeitete Konflikte stecken, welche mit Psychokinesiologie aufgelöst werden können. So benötigte z.B. eine schwere Allergie auf Meeresfrüchte eine einzige Sitzung. Ähnlich schnell und bleibend verschwinden oft Allergien auf Tierhaare.

a